Side Menu

Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

FC Neugries – SG Schlern 4:4 (3:2) – Entscheidung vertagt…

Ein Spiel mit 8 Toren hat Seltenheitswert, bei einer Hitzeschlacht mit der die Neugrieser besser zu recht kamen, gingen gleich mit 3:0 in Führung (7. 12. und 30.Min.) Schlern war geschockt und versuchte das Spiel besser in den Griff zu bekommen das ihnen auch gelang. In der 35.Min. mit Gasslitter, der mit einem Heber das 3:1 machte. In der 44. Min. gelang Schlern sogar noch der Anschlusstreffer zum 3:2. Ein Eckstoß kam zu Ivan Germano, der nicht lange fackelte und aus 10 mt. ins rechte Eck einnetzte, zuvor hatte Germano noch einen Freistoß genau in die Arme des Torwarts geschossen.
Nach der Pause spielte Schlern besser und in der 68.Min. hatte Martin Malfertheiner eine große Chance zum Ausgleich, aber dessen gefährlicher Schuss wurde vom Torwart gehalten. Aber in der 70.Min gelang Moritz Karbon nach Vorarbeit von Gabriel Marmsoler der Ausgleich zum 3:3 und in der 74.Min. sogar der Führungstreffer zum 3:4 für Schlern. Eine Flanke vom eingewechselten Marco Dalla Rosa von der rechten Seite verwandelte Plankl zum vielumjubelten Führungstreffer. Zu diesem Zeitpunkt wäre Schlern gerettet gewesen, aber es kam doch noch anders. In der 82.Min. ein harmloses Foul auf der linken Seite ca. 10 mt. außerhalb des Strafraumes verwandelte der Schütze direkt mit Hilfe des Windes zum Ausgleich. Jetzt braucht es im letzten Spiel gegen Piani (Bozner Boden) am Sonntag noch 1 Punkt um mathematisch in der Landesliga zu bleiben.
Tore:
1:0 Schmid
2:0 Di Sarro
3:0 Sincich
3:1 Fabian Gasslitter
3:2 Ivan Germano
3:3 Moritz Karbon
3:4 Stefan Plankl
4:4 Santachiara
Aufstellung:
Daniel Iardino, Alex Malfertheiner, Moritz Malfertheiner, Moritz Karbon, Marco Primerano, Martin Malfertheiner, Fabian Gasslitter (ab 46´Marco Dalla Rosa), Gabriel Marmsoler, Ivan Germano, Stefan Plankl, Maxi Unterkofler (ab 46´Daniel Niedermair).

Post A Comment