Side Menu

Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

Latzfons Verdings – SG Schlern 3:3 (2:1) – Schlern erkämpft sich einen Punkt in Latzfons…

Schlern kam nach Rückstände immer wieder zurück: 1:0 – 1:1 – 2:1 – 2:2 – 3:2 – 3:3. Nur der Siegtreffer glückte nicht mehr.
12. Minute: Nach aggressiven und kämpferischen Anfangsminuten kommt Latzfons zur ersten Großchance. Aus 25 mt. durch einen Volleykracher, den Iardino jedoch noch zur Ecke klären kann. 18. Minute 1:0 für die Heimmannschaft. Nach Ecke kommt Norbert Hasler an der Strafraumgrenze zum Schuss und bringt die Heimmannschaft in Führung. Was für ein Tor! 22. Minute: Die Antwort der SGS folgt brommt. Ebenfalls nach Eckball trifft Lantschner im 5 mt.Raum den Ball nicht richtig und es bleibt beim 1:0. 32. Minute dann die Chance zum 2:0 hatte Stefan Stuefer. Er tankt sich im Strafraum durch und kommt zum Schuss, Marco Dalla Rosa klärt auf der Linie und hält das 1:0 fest. 37. Minute Unterkofler kommt im Strafraum zu Fall. Der Schiri zeigt auf den Punkt und schickt Frötscher mit Gelb-Rot vom Platz. Germano zeigt Nerven und netzt cool zum 1:1 ein. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte bekam dann auch Latzfons einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, den Benjamin Stuefer zum 2:1 verwandelte.
In der 2.Hälfte wechselte Trainer Memmo für den angeschlagenen Tobias Prossliner Tobias Jaider ein. 53.Minute: Freistoss für Schlern. Ein Gewaltschuss von Germano, den der Torwart nur mehr abprallen konnte, erreichte Alex Malfertheiner, dessen Kopfball knapp am linken Torpfosten vorbeiging. In der 58. Minute wurde Zemmer mit Gasslitter ausgewechselt. Den Ausgleichstreffer zum 2:2 verwandelte Ivan Germano mit einem sehenswerten Freistoß. Aber noch nicht genug! In der 86. Minute war es Norbert Hasler der das 3:2 fixierte. Die Schlerner Abwehr brachten den Ball vom Strafraum nicht hinaus und Hasler drückte den Ball ins Tor. Nun glaubten alle das wars gewesen, aber Fabian Gasslitter hatte was dagegen und fixierte wiederum in der 90.Min. mit einem leichten Flachball von der rechten Seite den Ausgleich zum 3:3 Endstand.
Schlern holte somit einen verdienten Auswärtspunkt.
Tore:
1:0 Hasler
1:1 Ivan Germano
2:1 Stuefer
2:2 Ivan Germano
3:2 Hasler
3:3 Fabian Gasslitter
Aufstellung:

Daniel Iardino, Marco Dalla Rosa, Malfertheiner Alex, Moritz Karbon, Marco Primerano, Maxi Unterkofler, Markus Lantschner, Diego Zemmer (ab 58. Fabian Gasslitter), Tobias Prossliner (ab 46. Tobias Jaider), Ivan Germano, Luca Corradin.

Post A Comment