Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Pokal – 1. Runde | ASV Prad – SG Schlern 0:3 (0:3) | SG Schlern startet mit Sieg in die Pflichtspielsaison

Knappe zehn Monate ist es her dass sich unsere Jungs das letzte Mal um einen Sieg auf dem Fußballfeld bemühen mussten. Am gestrigen Sonntag ging es dann endlich wieder um „Sieg oder Niederlage“. Verlernt hat die SG Schlern das Fußballspielen offensichtlich nicht, denn man konnte den ASV Prad auswärts in der ersten Runde des Pokals souverän mit 3:0 besiegen.

 

Nach der coronabedingten Pause im Amateurfußball startete also auch unsere Elf in die neue Saison. Der diesjährige Pokalwettbewerb geht heuer etwas ungewohnt über die Bühne. In diesem Jahr messen sich alle Mannschaften der Oberliga bis hin zur dritten Amateurliga in einem Wettbewerb, wobei es am Ende keinen Aufsteiger geben wird. Die SG Schlern bekam es in Runde eins mit dem ASV Prad (2. Amateurliga) zu tun.

Als Favorit ins Spiel gegangen, war die SGS vor allem in Halbzeit eins spielbestimmend und erarbeitete sich von Anfang an zahlreiche Chancen. Neuzugang Pichler vergab vorerst einen Elfmeter (15.), ehe Mittermair mit einem sehenswerten Weitschuss den 1:0 Führungstreffer erzielte (25.).

Zehn Minuten danach machte Pichler seinen Fehler wieder gut und traf nach toller Vorarbeit von Gasslitter zum 2:0 (35.). Keine zwei Minuten später erzielte Kapitän Malfertheiner nach Doppelpass mit Niedermair das 3:0 (37.), womit das Spiel bereits in der ersten Halbzeit so gut wie entschieden war.

Die Gäste verwalteten das Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff und gingen mit der beruhigenden Drei-Tore-Führung in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit war für die Zuschauer dann nicht mehr ganz so ansehnlich wie noch die Erste. Schlern musste nicht mehr viel machen, die Gastgeber aus Prad wiederum schafften es nicht, bis auf wenige Möglichkeiten, wirklich Gefahr auszustrahlen. Je mehr Zeit in Halbzeit zwei verging, desto eher schwand auch der Wiederstand der Hausherren. Am Ende blieb es nach einem äußerst ereignisarmen zweiten Durchgang beim verdienten 3:0 der SG Schlern.

Nun entscheidet das Los über den Gegner der zweiten Runde. Viel wichtiger ist allerdings der Start in die Meisterschaft am kommenden Sonntag. Dann nämlich trifft die SGS zu Hause auf den FC Tirol, hoffentlich mit reichlich Präsenz unserer Fans!

 

Tore: 0:1 Mittermair Peter (25. Min), 0:2 Pichler Sebastian (35. Min), 0:3 Malfertheiner Alex (37. Min);

Aufstellung: Fill Felix; Jaider Tobias (ab 45. Wieser Alex), Mulser Adam, Malfertheiner Moritz, Brentel Dylan; Malfertheiner Alex (ab 55. Trocker Arno), Pichler Sebastian, Mittermair Peter; Insam Marc (ab 85. Federer Elias), Niedermair Daniel, Gasslitter Fabian (ab 75. Rier Elias);

Schreibe einen Kommentar