Kürzliche Posts

Archives

 

SG Schlern – Weinstasse Süd 4:3 (4:2) – Kampfbetontes Spiel bringt weitere drei Punkte…

SG Schlern – Weinstasse Süd 4:3 (4:2) – Kampfbetontes Spiel bringt weitere drei Punkte…

Schlern kriegt nun schon zum 3.Mal in den ersten 5 Minuten ein Tor und geraten gleich schon (2.Min. durch Dametto) in Rückstand. Ein krasser Abwehrfehler hilft Weinstrasse zum Führungstreffer. In der 14.Minute trifft Weinstrasse nach einem Eckball die Querlatte, aber in der 17.Minute dann der Ausgleich zum 1:1. Ivan Germano hielt einfach drauf und dessen Schuss wurde auch noch leicht abgefälscht, dadurch hatte der Torwart keine Chance zu parieren. 1 Minute später in der 18.Minute sogar der Führungstreffer zum 2:1 für Schlern. Ein Eckstoss getreten von Marmsoler in den 5 mt. Raum führte durch ein Eigentor zum Führungstreffer. In der 26.Minute gab es die rote Karte für Daniel Pfattner, als er als letzter Mann den Gegenspieler nur mehr durch einem Foul stoppen konnte. Wieder nur 1 Minute später mit einem Mann weniger sogar das 3:1 für Schlern. Malfertheiner erhöhte mit einem Weitschuss zum viel umjubelten 3:1. Diese 1.Halbzeit war für die Zuschauer einfach sehenswert, es ging nämlich in der gleichen Tonart weiter. Denn in der 27.Minute der Anschlusstreffer durch Fabris zum 3:2. Ein Alleingang von Fabris den niemand stoppen konnte auch nicht der Torwart. Die Schlerner erhöhten in der 39.Minute auf 4:2, ein Foulelfmeter verwandelte Ivan Germano (wohlgemerkt immer mit einen Mann weniger). 6 Tore allein in der 1.Hälfte war das Eintrittsgeld schon wert.
In der 2. Hälfte zog sich Schlern etwas zurück und verwaltete den Vorsprung geschickt, bis in der 89.Minute. Ein unnötiges Foul von Baumgartner im Strafraum welches Weinstrasse wieder mit Foulelfmeter zum 4:3 heranbrachte. Osti Michael verwandelte den fälligen Elfmeter und es wurde in der Nachspielzeit nochmals hecktisch, aber Schlern brachte den Sieg über die Zeit und hat jetzt 9 Punkte auf dem Konto.

Das nächste Spiel gegen den Tabellenführer Bozen 96 findet am Montag den 14.10 um 20.00 Uhr im Drusustadion statt.

Tore:
0:1 Dametto
1:1 Ivan Germano
2:1 Gabriel Marmsoler
3:1 Martin Malfertheiner
3:2 Fabris
4:2 Ivan Germano
4:3 Osti

Aufstellung:
Daniel Iardino, Mattia Valentini, Daniel Pfattner, Diego Zemmer, Philipp Baumgartner, Martin Malfertheiner, Moritz Karbon, Ivan Germano, Alexander Köb (ab 68`Stefan Plankl), Gabriel Marmsoler (ab 80`Michael Schieder), Maxi Unterkofler.

 

Schreibe einen Kommentar