Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Spielbericht – 10. Spieltag: SG Schlern – FC Nals 1:1 (1:0) | Gerechte Punkteteilung auf der Wasserebene…

Das Heimspiel gegen den FC Nals endete mit einem am Ende gerechten 1:1 Unentschieden. Während die SG Schlern vor allem im ersten Durchgang das spielbestimmende Team war, kam der FC Nals etwas besser aus der Kabine und konnte letztlich nicht ganz unverdient den Ausgleich erzielen.

 

Gegen die in der Offensive stark besetzten Gäste hieß es in erster Linie defensiv stabil zu stehen. Trotz einiger verletzungsbedingten Ausfälle machte es die Elf von Trainer Paissan von Beginn an gut und war gerade in den Anfangsminuten das bessere Team. Nach einem etwa zehn Minuten andauernden Abtasten begann die Heimmannschaft auch Offensiv die ersten Akzente zu setzen. Niedermair hatte die erste dicke Möglichkeit, verzog letztlich aber knapp (18.). Nachdem sich Amofah an der Strafraumgrenze etwas Platz verschaffen konnte erzielte er mit einem präzisen Schuss ins lange Eck die zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 Führung (24.). Nach einem mustergültig vorgetragenen Konter bediente Betetto den mitgelaufenen Insam, doch sein Abschluss ging über die Querlatte (27.).

Die Gäste erholten sich allmählich vom Rückstand und wurden das erste Mal mit Lintner gefährlich. Der Nalser Mittelfeldspieler nahm sich aus gut 30 Metern ein Herz und knallte die Kugel an die Torumrandung (38.). Pasquazzo wäre hier wohl geschlagen gewesen – Glück also für die SG Schlern dass der Abschluss etwas zu genau war.

Trotz weiteren guten Möglichkeiten schaffte es die SGS nicht die Führung noch vor der Pause auszubauen. Auf der anderen Seite hätte der FC Nals beinahe noch ausgeglichen, doch auch hier fand die Kugel nicht den Weg ins Schlerner Gehäuse (44.).

 

Nach einer gut vorgetragenen ersten Halbzeit verpasste es die SG Schlern im zweiten Durchgang an der Leistung anzuknüpfen. Die Gäste waren nun deutlich aktiver und ließen der SGS kaum mehr Platz zum spielen. Zwar stand die Defensive der Heimelf weiterhin gut, doch nach einem unglücklichen Handspiel von Mulser gab es in Minute 52 Elfmeter für die Gäste. Osti ließ sich hier nicht zweimal bitten und erzielte den 1:1 Ausgleichstreffer.

Leider ließen Chancen im gesamten zweiten Durchgang etwas zu wünschen übrig, wohl auch weil keine der beiden Mannschaften ihr letztes Hemd riskieren wollte. Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden. Ein Ergebnis, mit dem wohl beide Teams gut leben können – es aber weder der SG Schlern noch dem FC Nals tabellentechnisch weiterhilft.

 

Tore: 1:o Amofah Willy (24. Minute), 1:1 Osti Michael (52. Minute – EM);

 

Aufstellung: Pasquazzo Patrick; Wieser Alex (ab 90. Comploi Matthias), Mulser Adam, Mittermair Peter, Jaider Tobias (ab 79. Rier Elias); Brentel Dylan, Insam Marc, Malfertheiner Moritz; Betetto Stefano; Niedermair Daniel, Amofah Willy (ab 66. Goller Walter);

Weiters auf unserer Ersatzbank: Federer Elias, Fill Jakob, Trocker Alex, Leitner Alex, Trocker Arno;

Schreibe einen Kommentar