Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Spielbericht: 13. Spieltag | ASV Schluderns – SG Schlern 0:3 (0:2) | Souveräner Auftritt der SGS…

Die dringend benötigte Reaktion auf die enttäuschenden letzten Wochen kam von Seiten der SG Schlern. Mit einem sehr konzentrierten Auftritt ließ man dem Gegner aus Schluderns kaum eine Chance und gewann verdient mit 3:0.

 

Von Beginn an war die SGS die bessere Mannschaft und kombinierte sich sehr ansehnlich durch die gegnerische Abwehrreihe. Bereits nach 14. Minuten brachte Crisci seine Mannschaft mit 1:0 in Führung, ehe Gasslitter nur fünf Minuten später nach feinem Insam-Zuspiel auf 2:0 erhöhte (19.).

 

Der Zwei-Tore-Vorsprung tat der SG Schlern sichtlich gut. Man versuchte den Ball in den eigenen Reihe zu halten und nicht zu überhastet zu agieren. Das Spielgeschehen war nun voll in Schlerner Hände, auch weil von Schluderns kaum Gegenwehr kam.

Kurz vor der Pause hätte Crisci auf 3:0 erhöhen können. Nachdem er drei Gegenspieler schwindlig spielte fand er sich alleine vor Eberhöfer vor, konnte den Schludernser Schlussmann allerdings nicht bezwingen.

 

Nach der Pause hatte die SGS eine etwas schlechte Phase und riskierte zwei Mal den Anschlusstreffer zu kassieren. Sanneh allerdings kam bei zwei gefährlichen Hereingaben jeweils einen Schritt zu spät (49., 53.).

Nach zehn Minuten Tiefschlaf fing sich die Mannschaft von Trainer Paissan wieder und machte in der 56. Minute alles klar. Malfertheiner führte einen Freistoß schnell aus, und Gasslitter versenkte die Kugel eiskalt im linken, unteren Eck.

 

Mit dem 3:0 war das Spiel nun endgültig entschieden. Schluderns fand sich damit ab an diesem Tag nicht den besten Fußball zu spielen und Schlern agierte weiterhin sehr konzentriert. Niedermair hatte kurz vor Schluss noch das 4:0 auf dem Fuß (85.), doch auch er konnte Eberhöfer nicht bezwingen.

Es blieb also beim souveränen 3:0 für Schlern. Nach dem Sieg kletterte die SGS auf den 6. Tabellenplatz und hat bei zwei noch ausstehenden Nachholspielen die Chance mit dem dritten Kaltern gleichzuziehen.

 

Tore: 0:1 Crisci Andrea (14. Min), 0:2 Gasslitter Fabian (19. Min), 0:3 Gasslitter Fabian (56. Min);

Rote Karte: Loubadi (81. Min)

 

Aufstellung: Pasquazzo Patrick; Malfertheiner Moritz (ab 79. Jaider Tobias), Mulser Adam (ab 84. Leitner Alex), Mittermair Peter, Brentel Dylan; Gasslitter Fabian (ab 66. Trocker Arno), Malfertheiner Alex, Karbon Moritz, Insam Marc (ab 72. Plunger Felix); Niedermair Daniel, Crisci Andrea (ab 61. Gross David);

Weiters auf unserer Ersatzbank: Fill Felix;

Schreibe einen Kommentar