Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Spielbericht: 5. Spieltag: SG Schlern – ASV Milland 0:1 (0:0) | Schlern weiterhin ohne Glück…

Die SG Schlern hat anscheinend das Siegen verlernt. Auch gegen Milland konnte man trotz einer soliden Leistung kein Kapital draus schlagen.

Die Gäste waren zwar in Halbzeit eins die bessere Mannschaft, wurden aber bloß nach langen Einwürfen gefährlich. Schlern hingegen war bemüht, konnte Knoflach aber nie wirklich zu Paraden zwingen.
Der zweite Durchgang gehörte dann der SGS. Man hatte die Überhand übernommen und kam einige Male, vor allem über Prossliner, bis an die Grundlinie. Das einzige was fehlte war der letzte Pass, welcher entweder zu schlampig oder viel zu ungenau gespielt wurde. Und da man die Chancen nicht zu Ende spielte, kam es wie es kommen musste: nach einer Flanke zog Niederjaufner im Strafraum zwar spektakulär, aber mit reichlich Glück ab. Er traf nämlich zuerst seine eigene Brust, von wo der Ball in den linken Winkel einschlug.
Schlern warf nachher natürlich alles nach vorne, blieb aber weiterhin glücklos.
Die Partie endete also wieder mit einer Niederlage für Schlern. Man ist nach fünf Spielen weiterhin sieglos und muss versuchen so bald als möglich zu gewinnen, ansonsten rückt das rettende Ufer in weite Ferne.

Tor: 0:1 Niederjaufner (73. Min);

Aufstellung: Pasquazzo Patrick; Jaider Tobias, Karbon Moritz, Sattler Alex, Kritzinger Simon; Trocker Arno (ab 82. Eppacher Lukas), Malfertheiner Alex (ab 90. Plunger Felix), Dalla Rosa Marco, Prossliner Tobias; Niedermair Daniel, Lantschner Markus;

Weiters auf unserer Ersatzbank: Gasser Thomas, Ploner Alex, Mulser Adam;

Schreibe einen Kommentar