Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Spielbericht: 6. Spieltag | ASV Gargazon – SG Schlern 2:1 (0:0) | Schlern verliert Spitzenspiel…

Im Kracher der 6. Runde der 1. Amateurliga Gruppe A musste sich die SG Schlern dem ASV Gargazon knapp mit 1:2 geschlagen geben.

 

Gargazon, Spitzenreiter und bis dato noch ungeschlagen, tat sich anfangs schwer in die Partie zu finden. Schlern hingegen kontrollierte das Spielgeschehen und konnte durchaus auch Akzente in der Offensive setzen. Die erste richtig gute Chance hatten aber die Hausherren. Pasquazzo jedoch war hellwach und konnte einen gefährlichen Diagonalschuss mit den Füßen abwehren.

Beide Mannschaften gingen ein sehr hohes Tempo und waren sich der Wichtigkeit dieser Partie bewusst, weshalb keinem etwas geschenkt wurde. Die insgesamt beste Möglichkeit im ersten Durchgang hatte die SGS. Eine abgefälschte Flanke von Karbon nahm Insam volley an, doch auch Soffiati war auf seinem Posten. Die ersten 45, temporeichen Spielminuten endeten also mit einem 0:0.

 

Der zweite Spielabschnitt begann für die SG Schlern mit einer kalten Dusche. Nach einem Eckball ging Gargazon mit 1:0 in Führung. Schlern war sichtlich geschockt vom plötzlichen Rückstand und tat sich nachher die gesamte Spieldauer über schwer in die Partie zurückzufinden. Als die Hausherren schließlich das 2:0 erzielten (wieder nach einem Eckball) war es für die SGS ohnehin sehr schwierig doch noch etwas mitzunehmen.

 

Plankl konnte kurz vor Schluss nach toller Vorarbeit von Kritzinger zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, doch zu mehr reichte es aus nicht.

 

Der Schlerner Rückstand auf Gargazon ist nun auf vier Punkte herangewachsen. Da die Saison aber noch lang ist und es noch reichlich an Punkte zu holen gibt gilt es weiterhin Gas zu geben und die Köpfe nicht hängen zu lassen. Abgerechnet wird bekanntlich erst am Ende der Saison.

 

Schreibe einen Kommentar