Kürzliche Posts

Archives

 

Blog

#Spielbericht: 7. Spieltag: SG Schlern – AFC Terlan 0:0 (0:0) | Gerechte Punkteteilung…

In einem Spiel, in welchem beide Teams jeweils eine Halbzeit dominierten, trennten sich die SG Schlern und Aufsteiger Terlan mit einem gerechten Unentschieden.

Während Schlern klar den ersten Durchgang dominierte kam Terlan nach der Pause besser aus der Kabine und hatte in Halbzeit zwei deutliche Feldvorteile. Da aber die Stürmer beider Mannschaften nicht den besten Tag erwischten und die Abwehrkette sowohl bei Schlern als auch bei Terlan nicht allzu viel zu ließ durften sich die zahlreichen Zuschauer über keine Tore freuen.

Bei den Gastgebern waren erneut Prossliner und Lantschner unermüdlich und hatten die beiden ersten Chancen des Spiels (15. und 32. Min), ehe Terlans Erschbamer aus knapp 25 Metern den Ball hauchdünn über die Latte knallte. Die beste Chance fand allerdings Trocker vor, welcher nach einer Flanke von Malfertheiner den Ball zwar nicht voll traf, dieser aber trotzdem hauchzart am Gehäuse von Malfatti vorbeikullerte.

Im zweiten Durchgang musste Prossliner wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. Der Wechsel tat vor allem aus Schlerner Sicht weh, denn der Flügelflitzer präsentierte sich erneut von seiner besten Seite. Da die Offensivpower nun deutlich nachließ kamen bei der keine nennenswerten Torchancen mehr zustande. Terlan hingegen traf durch Mayr per Freistoß (73. Min) und kurz vor Schluss durch Erschbamer zwei Mal die Torumrandung. Da das Glück in diesen beiden Aktionen auf Schlerner Seite war blieb es also beim torlosen und am Ende auch fairen Unentschieden.

Die Formkurve der Schlerner zeigt momentan ganz klar nach oben. Nachdem man Passeier am letzten Sonntag  schlug war man auch gegen Terlan eine Halbzeit lang die bessere Mannschaft und kann mit der gebotenen Leistung durchaus zufrieden sein.

Am Spatzenwochende geht es dann ins Pustertal, wo die Mannschaft aus Stegen auf uns wartet. Sollte man sich erneut so präsentieren wie in den letzten beiden Partien dann ist auch dort einiges möglich.

Aufstellung: Pasquazzo Patrick; Sattler Alex, Karbon Moritz, Mehovic Adnan, Jaider Tobias (ab 88. Niedermair Daniel), Prossliner Tobias (ab 50. Plunger Felix), Malfertheiner Alex, Tadé Alex (ab 85. Dalla Rosa Marco), Trocker Arno; Lantschner Markus;

Weiters auf unserer Ersatzbank: Fill Felix; Federer Elias, Kritzinger Simon, Ploner Alex;

Schreibe einen Kommentar